Die iranischen Sprachen

Die Iranischen Sprachen

Mit Zeitraum der Bezeugung und verwendeter Schrift

 

Nach Lecoq 1989, Prof. Dr. Jost Gippert 1996

 

OSTIRANISCH

WESTIRANISCH

Altiranische Sprachen

(vom Anfang der Bezeugung bis zum Achämenidenreich)

Awestisch: 10. – 5. Jh. v.Chr. ?
Nordost-Iran? Awestische Schrift

NORDWESTIRANISCH:

Medisch:

Nordwest-Iran; nur in „Medismen“ des Altpersischen

Sakisch-Skytisch-Sarmatisch:

nur Namen überliefert (Herodot)

SÜDWESTIRANISCH:

Altpersisch: 6.-4. Jh. v.Chr.

Südwest-Iran; altpers. Keilschrift

Mitteliranische Sprachen

(von Alexander dem Großen bis zur Islamisierung)

Schriften von der Aramäischen abgeleitet

NORDOSTIRANISCH:

Alanisch:

nördlich vom Schwarzen Meer; nur Namen

Sogdisch: 4.-10. Jh. n. Chr.

Ost-Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisien

Chwaresmisch: 2.-12. Jh. n. Chr.

West-Usbekistan; eigene Schrift, später arabische

Baktrisch: 2. Jh. n. Chr.

Nord-Afghanistan, SU; griechische Schrift

NORDWESTIRANISCH:

Partisch: 1.Jh. v. – 3. Jh. n. Chr.

Nordost-Iran

 

 

SÜDOSTIRANISCH:

Sakisch: 7.-10. Jh. n. Chr.

Sinkiang (China); Brahmi-Schrift

SÜDWESTIRANISCH:

Mittelpersisch: 4. Jh. v. – 9. Jh. n. Chr.

Südwest-Iran

 

 

Neuiranische Sprachen

(ab Islamisierung)

adaptierte arabische Schrift, in der Sowjetunion kyrillische Schrift; manche nicht verschriftlicht

NORDOSTIRANISCH:

Ossetisch (Neuskytisch?): ab 10. Jh.

Russland, Georgien, Türkei; anfangs georgische Schrift

Yaghnobi (Neusogdisch?):

südl. v. Samarkand, früher Tadschikistan

NORDWESTIRANISCH:

Hyrkanische Gruppe:

Balōči, Sangesari; Gorani, Zaza (Dımılki)

 

Karmanische Gruppe:

Kurdisch: ab 11. Jh., arab., kyr. u. lateinische Schrift

Zentraldialekte (um Isfahan)

Sivandi (nördlich v. Schiraz)

 

Medo-Kaspische Gruppe:

Gīlakī, Māzenderānī, Semnāni, Sorcheī;

Tāleshi, Āsari

 

 

SÜDOSTIRANISCH:

Pamir-Gruppe:

-          Wakhi

-          Yazgulami,
Shughni:
Oroschori, Bartangi, Bajuri, Roshani, Khufi, Shugni, Sarikoli (in Sinkiang)

-          Sanglechi-Ishkashmi-Gruppe

 

Pashto-Gruppe:

Pashto; Yidgha, Munji

 

Ormuri, Paraci

SÜDWESTIRANISCH:

Persisch: ab 9. Jh. (Iran, Afghanistan usw.)

Tadschikisch: ab 9. Jh. (Tadschikistan usw.)

Dialekte von Fārs

Tati (Aserbeidschan)

 

siehe auch:

Stammbaum Iranischer Sprachen - geradlinige Entwicklung

Stammbaum der iranischen Sprachen - Querbeziehung

 

© www.zazaki.de (Asmêno Bêwayir & Hesenê Reqasa) E-Mail: keywa@zazaki.de
Layout: Umut Akkoç

Please publish modules in offcanvas position.